Warenkorb
Ihr Warenkorb enthält 0 Artikel
Summe 0.00€
Zum Warenkorb
France
fr en
België
fr en nl
Portugal
pt en
United Kingdom
en
Luxembourg
fr en
Italia
it en
Deutschland
de en
Schweiz
Österreich
de en
Nederland
nl en
España
es en
United States
en

Die Erfolgsgeschichte von empirical labs

Empirical Labs Inc. (ELI), entwirft und stellt professionelle Audio Signal Prozessoren her, die in Aufnahestudios, auf Liveauftritten, in Rundfunksendungen oder anderen Audio Produktions Einrichgungen in der ganzen Welt eingesetzt werden. Die Marke stellt ebenfalls Plugins für digitale Audio Workstations, sowie Software für digitale Signal Prozessoren her.

ELI wurde im Jahre 1988 gegründet und war in erster Linie ein Aufnahmestudio und Elektro-Consulting Unternehmen. Der Firmengründer Dave Derr arbeitete zu dieser Zeit bei Eventide als Sound Ingenieur. Er gehörte zum Kern-Designteam, das die H3000, H3500 und DSP4000 Serie ins Leben rief. Die bei Eventide gesammelten Erfahrungen His experience at Eventide erwiesen sich auf seinem späteren Werdegang als äußerst wertvoll. Als enger Mitarbeiter von Ken Bogdanowicz und Bob Belcher (beide heute bei Sound Toys) wurde Dave in die Kunst der Spitzentechnologie, sowie die moderne Welt der digitalen Signal Prozessoren eingeführt.

Das erste Empirical Labs Produkt – der Distressor – wurde 1994 entworfen, mehrere Jahre lang getestet und überarbeitet und kam 1996 auf den Markt. Über zwanzig Tausend verkaufte Exemplare haben den Distressor zu einem modernen Klassiker gemacht. 1998 beendete, Empirical Labs jegliche Tätigkeit als Aufnahmestudio, um sich ganz dem wachsenden Signal Prozessoren Geschäft zu widmen.

Heute werden alle Empirical Labs Produkte nach wie vor in den Vereinigten Staaten produziert und nach strengen Vorschriften von Hand getestet um den hohen Qualitätsansprüchen gerecht zu werden. Auch nach mehreren Jahren sollen die Produkte noch wie am ersten Tag funktionieren.

Die Firmenphilosophie ist einfach wenn auch nicht immer einfach in die Praxis umzusetzen: Das Unternehmen möchte “Produkte herstellen, die ein wenig einfacher zu bedienen sind, die ein wenig besser sind und länger funktionsfähig sind als andere – und die dabei gleichzeitig Spaß machen."

Desweiteren ist das Ziel von Empirical Labs, die Produktlebenszyklen so lange wie möglich zu halten und einfache Updates und Reparaturen zu ermöglichen. Anstatt regelmäßig Neuheiten auf den Markt zu bringen die dann innerhalb von zwei Jahren wieder veraltet sind, zieht es die Marke vor, ein paar wenige Erfolgsmodelle zu produzieren, die regelmäßig aktualisiert werden, und somit über Jahrzehnte hinweg eingesetzt werden können.