Warenkorb

Ihr Warenkorb enthält 0 Artikel
Summe 0.00€
Zum Warenkorb

Land

France
France
België
België
Portugal
Portugal
Algérie
Algérie
United Kingdom
United Kingdom
Luxembourg
Luxembourg
Italia
Italia
Morocco
Morocco
Deutschland
Deutschland
Schweiz
Schweiz
Österreich
Österreich
Tunisia
Tunisia
Nederland
Nederland
España
España
United States
United States
Vorschläge fürloader
Top Marken :
    Kategorien :
      Alle Kategorien
        Alle Ergebnisse
        MUTABLE INSTRUMENTS BRAIDS
        Ref.: 160967
        Woodbrass Preis
        359.00€
        Lieferbar in 3-5 Tagen
        Online : über 4 Wochen (+)
        Stores in Paris : auf Bestellung
        Versandkosten
        Versand kostenlos
        GARANTIE
        Garantie für diesen Artikel: 3 Jahre
        Kaufen
        Beschreibung
        share
        Vertriebspartner der Marke
        mutable instruments
        Für eine Benachrichtigung, sobald der Artikel wieder verfügbar ist: hier eintragen
        Beschreibung
        Makro-Oszillator

        Der Braids ist ein monophoner digitaler Oszillator, der in der Spannung steuerbar ist.

        Im Gegensatz zu vielen anderen Oszillatoren sind die meisten Klangfarben des BRAIDS so komplex, dass der Versuch, sie mit einem klassischen modularen System zu generieren, einen ganze Kiste an Modulen brauchen würde, wie Oszillatoren, Filter, VCAs, Waveshaper und Ringmodulatoren. Daher der Name MACRO-Oszillator.

        Jeder Algorithmus kann über 2 variable Parameter gesteuert werden, den TIMBRE und den COLOR, die in der Spannung gesteuert werden können. Darüber hinaus gibt es einen 1v/Oct Eingang und einen FM-Eingang sowie einen Trig-Eingang, der es ermöglicht, den AD des BRAIDS auszulösen oder bestimmte Algorithmen zu verwenden.

        Spezifikationen

        Synthese-Algorithmen

        Analoge Synthese

        1. ein Sägezahn im Stil des CS-80, das heißt, nicht wirklich Sägezahn, sondern wie ein Teil eines Quadrats in dieser Wellenform. Man kann dieses Quadrat vergrößern oder verkleinern und die Polarität erzeugt Phasen- oder Klangfarbeneffekte.

        2. Ein kontinuierliches Morphing, das vom Dreieck zum Sägezahn zum Quadrat übergeht, um in einem Puls zu enden. Mit den Overdrive-und Farbgebungs-Parametern.

        3. Ein Morphing des Sägezahns zum Quadrat. Kontinuierliche Interpolation zwischen den Wellenformen und Kontrolle über die Größe des Quadrates und des Dreiecks (was aus den Klängen des Typs "Saw Animator" resultiert).

        4. Ein doppeltes Quadrat mit Hard Sync, Einstellung der Frequenz und Steuerung der Balance.

        5. Dreieck und Sinus, mit kontinuierlicher Interpolation zwischen den 2 Wellenformen und ein Wave Multiplier.

        Digitale Synthese

        6. 2 bandbegrenzte Impulsfolgen, mit Steuerung der Bandbreite und des Detune.

        7. 3 Sinus ring-moduliert, mit Steuerung des Detune.

        8. Ein Schwarm von 7 Sägezähnen, mit Kontrolle für das Detune und über einen Hochpassfilter.

        9. Ein digitaler Sägezahn, in einen Delay in der Linie geschickt (Kammfilter), mit positivem und negativem Feedback.

        10. Generierung von Wellenformen des Spieltyps "chip tunes", mit waveshape-Parametern und bitcrusher.

        11. 12. 13. 14. Digitale Emulation des Dreiecks, Sägezahnes und Quadrats, in Tiefpassfilter gesendet, Peaking, Bandpass und Hochpass (zwischen den CZ Casio und dem D-50 von Roland). Steuerung der Filterfrequenz und des Waveshaping.

        Sprachsynthese

        15. VOSIM-Synthese mit glockenförmigen Trägern; Steuerung der Frequenz von 2 Formaten.

        16. Vokalsynthese der Computer der 80er Jahre, mit Kontrolle über die Vokale und über die Stimmen von Cartoonlebewesen.

        17. FOF-Vokalsynthese, mit Kontrolle über die Vokale und die Stimmen (von Bass bis Sopran).

        FM

        18. 19. 20. 2 FM-Operatoren, mit Kontrolle über den Index und das Verhältnis des Trägers.

        Simulationen

        21. Simulation von Glockenklang, mit Kontrolle über die Absorption und die Dissonanz.

        22. 23. Simulation von gezogener und gestrichener Saite, mit Kontrolle auf Kraft / Druck und "Geometrie".

        24. 25. Simulation von "geblasenen Rohren" / Flöte Blown Pipe / Flöte, mit Kontrolle auf Druck und "Geometrie"

        Wavetable

        26. 256 Wellenformen, auf 20 Wavetables verteilt, mit Wahl des Wavetables mit quantifizierten Wellen und Interpolation in reibungslosem Übergang zwischen den Wellenformen.

        27. 256 Formen von optimierten Wellen auf einem Raster von 16x16, mit Kontrolle über die Interpolation in XY.

        Geräusche / Noise

        28. Pitchbare Rauschquelle mit Filter zweiter Ordnung; Mit Kontrolle über die Resonanz und der Filter-Modus im Stil der Oberheim-Filter (von LP zu HP über Notch).

        29. Pitchbare Rauschquelle mit einem Doppelbandpassfilter; Kontrolle der Resonanz und des Zwischenraumes zwischen den Filtern.

        30. Rausch getaktet, mit anpassbarer Zykluslänge und Quantisierung.

        31. Körnige Wolke mit Kontrolle über die Dichte und die Dispersion.

        32. Simulation eines Systems von Teilchen ("alle zusammen") mit Kontrolle über die Dichte und die Dispersion.

        33. Simulation eines Modems der 2000er Jahre.

        - Zubehör +5V der benötigten Spannungsquelle (siehe megapack).
        - 96kHz, 16-bit Audio-Verarbeitung (bestimmte Algori überabgetastet durch 2 oder durch 4).
        -16-HP.
        Verbrauch: +12V: 15mA ; -12V: 15mA ; +5V: 85mA.

        Marken Referenznummer:MUTA-BRAIDS
        Vergleichbare Artikel
        Hier schlagen wir Ihnen vergleichbare Artikel aus derselben Preisklasse vor.
        Passendes Zubehör
        Andere musiker haben zusätzlich folgendes zubehör gekauft.
        Beratung rund um Ihre Bestellung
        Call Center
        dorothee_p - laura_h
        Kontaktieren Sie Dorothee : Gratis aus Deutschland 0800 664 6873
        International 0033 251 806 877
        Montag bis Freitag von 8 bis 19 Uhr.
        Samstags von 10 bis 18 Uhr.