Warenkorb

Ihr Warenkorb enthält 0 Artikel
Summe 0.00€
Zum Warenkorb

Land

France
France
België
België
Portugal
Portugal
Algérie
Algérie
United Kingdom
United Kingdom
Luxembourg
Luxembourg
Italia
Italia
Morocco
Morocco
Deutschland
Deutschland
Schweiz
Schweiz
Österreich
Österreich
Tunisia
Tunisia
Nederland
Nederland
España
España
United States
United States
Vorschläge fürloader
Top Marken :
    Kategorien :
      Alle Kategorien
        Alle Ergebnisse
        WIENER URTEXT EDITION BACH C.P.E. - WERKE FÜR VIOLINE UND OBLIGATES CEMBALO
        Ref.: 170297

        BACH C.P.E. - WERKE FÜR VIOLINE UND OBLIGATES CEMBALO

        Woodbrass Preis
        37.35€
        Lieferbar in 3-5 Tagen
        Online : innerhalb 2 Wochen (+)
        Stores in Paris : auf Lager
        Versandkosten
        Versand ab 12.00€
        Kaufen
        UVP
        41.65€
        Sie sparen
        4.30€
        pixel v
        pixel v
        Beschreibung
        share
        Vertriebspartner der Marke
        Wiener Urtext Edition
        Beschreibung
        Sonaten Wq 75–78, Arioso Wq 79, Fantasie Wq 80
        Nach den Quellen hrsg. von Jochen Reutter
        Hinweise zur Interpretation von Dagmar Glüxam
        Urtextausgabe - Violine und Cembalo (Klavier)
        Herausgeber: Reutter, Jochen
        Interpret.hinweise: Glüxam, Dagmar

        Carl Philipp Emanuel Bachs Werke für Violine und obligates Cembalo durchziehen sein ganzes kompositorisches Schaffen. Die frühesten Werke, wie die noch unter BWV 1036 geführte d-Moll-Sonate, stammen aus den Lehrjahren beim Vater, zeigen aber bereits einen auffallend eigenen Gestaltungswillen. Das späteste Werk, die Fantasie „C. P. E. Bachs Empfindungen“ in fis-Moll von 1787 ist gekennzeichnet vom hoch expressiven Spätstil des Komponisten. Die Neuausgabe der Wiener Urtext Edition umfasst C. P. E. Bachs komplettes Schaffen für obligates Cembalo (Klavier) und Violine, verteilt auf zwei Bände. Band 1 enthält neben den Sonaten Wq 71–74 und BWV 1036 auch die großenteils in C. P. E. Bachs Autographen erhaltenen Bearbeitungen der Trios Wq 143–145 für Violine und Cembalo sowie eine bislang nicht beachtete Frühfassung von Wq 71, die mit BWV 1036 einen der seltenen Einblicke in das frühe Schaffen des Komponisten gewährt. Band 2 enthält die vier großen Sonaten von 1763, die schon Johannes Brahms begeisterten. Brahms hatte sie nicht nur – zusammen mit Joseph Hellmesberger – im Konzert gespielt, sondern 1864 auch zwei dieser Sonaten herausgegeben. Band 2 schließt mit den beiden Spätwerken Arioso und Fantasie von 1781 bzw. 1787. Mit diesen Werken schlägt C. P. E. Bach eine Brücke von den spätbarocken Sonaten seines Vaters hin zur „Klaviersonate mit begleitender Violine“ der Frühklassik.

        Marken Referenznummer:UT50289
        Vergleichbare Artikel
        Hier schlagen wir Ihnen vergleichbare Artikel aus derselben Preisklasse vor.
        Passendes Zubehör
        Andere musiker haben zusätzlich folgendes zubehör gekauft.
        Beratung rund um Ihre Bestellung
        Call Center
        dorothee_p - philippe_l
        Kontaktieren Sie Dorothee : Gratis aus Deutschland 0800 664 6873
        International 0033 251 806 877
        Montag bis Freitag von 8 bis 19 Uhr.
        Samstags von 10 bis 18 Uhr.