Warenkorb
Ihr Warenkorb enthält 0 Artikel
Summe 0.00€
Zum Warenkorb
France
fr en
België
fr en nl
Portugal
pt en
Luxembourg
fr en
Italia
it en
Deutschland
de en
Schweiz
Österreich
de en
Nederland
nl en
España
es en
Other EU Countries
en

Die Erfolgsgeschichte von ernie ball

Roland Sherwood „Ernie“ Ball wuchs in Santa Monica, Kalifornien auf und eröffnete 1958 einen kleinen Gitarrenladen in Tarzana, in der Nähe von Hollywood. Es war der erste Laden in der Gegend, der ausschließlich Gitarren verkaufte. Anfang der 60er entwickelte Ernie die ersten Rock ’n’ Roll Saiten, die „Slinkys”, die den Markt durch die damals speziellen Stärken revolutionierten und gründete somit im Jahre 1962 die Firma ERNIE BALL. Die Nachfrage wuchs und 1967 verkaufte er seinen Laden und zog mit der Herstellung der Saiten nach Newport Beach um. Ende der 60er wurden die Saiten erstmals auf der NAMM ausgestellt. Damals schon gab es die Slinkys in verschiedenen Stärken, die bis heute Bestand haben. Heute werden die Original Slinky Saiten luftdicht verpackt, unter dem klassischen „Slinky” Spitznamen verkauft, und sind für ihren satten und warmen Ton bekannt. In den 70ern begann Ernie mit seinem Sohn Sterling die Saiten dann auch nach Europa, Japan und Australien zu exportieren. Sterling Ball nahm Bass und Gitarre schon früh zur Hand und war bereits mit 9 Jahren im Familienunternehmen involviert. Dieser Background führte zu einer lebenslangen musikalischen Karriere.